1,5% Rabatt bei Vorkasse | Wie können wir Ihnen helfen?    0521 / 178028 / info@weinversand.de

Weingut Thörle
Silvaner "Probstey" 2020
Rheinhessen Qualitätswein trocken

28,95 € *
Inhalt: 0.75 Liter (38,60 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • MDV5111
Die Lage "Probstey" war im Mittelalter nacheinander im Besitz der Klöster St. Maria zu Mainz... mehr

Die Lage "Probstey" war im Mittelalter nacheinander im Besitz der Klöster St. Maria zu Mainz (1167), Kloster Eberbach (1354) und St. Peter (15.Jh.). Die kräftigen und außergewöhnlichen Weine fanden in der Vergangenheit oft sogar schriftliche Erwähnung.
Die wärmste Lage Saulheims ist stark nach Süden hin ausgerichtet und zeichnet sich durch ein windgeschütztes Kleinklima aus. Die Hanglage liegt bei nur 140 Meter über NN und stellt somit den tiefsten und wärmsten Punkt Saulheims dar. Daher entstehen hier sehr opulente, voluminöse Weine mit langem Abgang.

Dieser außergewöhnliche Lagensilvaner aus der historischen Weinlage Saulheimer Probstey ist die deutsche Antwort auf Burgunds Grand Crus!
Goldgelbe Trauben, wurden auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Reife geerntet. In der Nase Aromen von reifer Aprikose und Quitte, Nüssen und etwas Rauch. Am Gaumen ein Hauch von Kräuten und cremiger Würze, untermalt von fein-salziger Mineralität der Kalksteinböden.

Presse / Kritik
J. Suckling: 95 / 100 Punkte
"You could easily mistake this for a 1er Cru white wine from Burgundy. Stunning candied-citrus aromas and a touch of quince. Great structure and concentration, the creamy richness exactly matched by the chalky acidity that powers the long, complete finish. From organically grown grapes. Drink or hold."
Wein Plus: Hervorragend
"An Sellerie erinnernder und nussiger, auch leicht kräuteriger Duft mit zurückhaltenden gelbfruchtigen Aromen, ein wenig Zucchini, Pfeffer, floralen Spuren und hellen mineralischen Anklängen. Fest gewirkte, herbe, helle Frucht, hefige, nussige und vegetabile Aromen, etwas Sellerie und Kapern, feine Säure und viel Griff von mürbem Gerbstoff, sehr festes, kreidig-mineralisches Fundament, minzige Spuren, angedeutetes, helles Holz, nachhaltig und substanziell, gute Tiefe, angedeutet heller Tabak, sehr guter, fester, herber, kerniger, deutlich hell-mineralischer und pflanzlich-würziger Abgang mit nussigen und zart pfeffrigen Tönen."
Vinum 2022: 90 / 100 Punkte
"Die Thörle-Brüder beweisen mit ihrer aktuellen Kollektion eine große Konstanz in allen Disziplinen. Hier wird noch der Silvaner gepflegt, und die Probstey gehört immer zur Gebietsspitze, der 2020er ist traumhaft ausgewogen und verspielt."
Feinschmecker: 4 / 5 "F" (Die 500 besten Weingüter in Deutschland 2022)
"Die Weine tragen eine klare Handschrift, die das Terroir des Saulheimer Weinguts widerspiegelt. Zu unseren Tipps gehört der Riesling aus der Saulheimer Hölle mit gradliniger, zupackender Art und interessanter Feuersteinmineralik. Der Silvaner aus der Lage Probstey zeigt sich im harmonischen Einklang mit dem Holz - ein wunderbarer Essensbegleiter! Am meisten hat uns der Riesling vom Kalkstein begeistert: ein Wein mit enormer Saftigkeit und Spannung."
Eichelmann 2021: Aufstieg auf 4 / 5 Sterne "Hervorragendes Weingut" - "Starke Kollektion"
Fine Wine Magazine: "Wenn ihr Qualitätsdrang und die alten Reben zu enorm konzentrierten Weinen führen, wie dem Probstey Silvaner... deren Kraft Kritiker an weiße Grand Crus aus dem Burgund erinnert, dann ist das kein Zufall."
Meiningers Sommelier Magazin: "Seit 2009 erzeugen Johannes und sein Bruder Christoph Thörle den hochwertigen Silvaner aus der Probstey, die von Kalk bzw. Kalkmergel und lehmigem Sand geprägt ist. Ein burgundisch anmutender Silvaner mit hellem, feinem Holzeinfluss, satter gelber Frucht und salzig-kalkig-straffem Auftritt im Mund. Der Holzfassausbau ist für die Stilistik der besten Thörle-Weine mittlerweile elementarer Bestandteil..."

Rebsorten Silvaner
Ausbau Tonneau
Alkohol 13,5 Vol%
Allergene enthält Sulfite
Verschluss Naturkork
Erzeuger/Abfüller Weingut Thörle
D-55291 Saulheim


Das Weingut
Das Familienweingut Winzerhof Thörle ist im Hügelland südlich von Mainz und Ingelheim beheimatet. Die traditionsreichen Lagen bergen das Potential, um sich in der Spitze der rheinhessischen Weingüter zu behaupten. Und das will nach der Entwicklung der letzten Jahre schon etwas heißen. U.a beim "Primus" Weingut Wittmann aber auch in Südafrika hat Johannes Thörle wichtige Erfahrungen gesammelt. Zusammen mit Bruder Christoph kann er von Alters wegen kaum dem Etikett der "Jungen Wilden" entgehen. Wild wirkt hier aber eigentlich überhaupt nichts, sondern einfach nur richtig gut! Auf sogenannte innovative Technologien wird bewusst verzichtet. Mit naturnahem Weinbergsmanagement werden charakterstarke Weine erzeugt. Jeder Rebsorte und Lage wird eigene Aufmerksamkeit gezollt. Hundertprozentige Handlese bei allen Qualitäten sind die Voraussetzung für vollreife und aromatische Trauben. Schonende Verarbeitung, Maischestandzeiten und die Vergärung mit wilden Hefen erbringen Weine mit Substanz, aromatischer Kraft, Balance und großen Ambitionen.

Der Winzerhof Thörle ist Mitglied der Winzergruppe "Maxime Herkunft Rheinhessen".

Rebsorte (vorwiegend): Silvaner
Presse / Kritik: Feinschmecker, J. Suckling, Vinum, Wein Plus
Jahrgang: 2020
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Weingut Thörle"
20.07.2022

Gehaltvoll

Ein Silvaner mit viel Tiefgang. In der Nase pflanzliche und ganz leicht rauchige Noten.
Mit Luft kommen gelbe Früchte und Kräuteraromen dazu.
Am Gaumen gehaltvoll, saftige Säure.
Gefiel mir am 2. Tag aus der halbvollen Flasche noch besser, kann bestimmt 2-3 Jahre Flaschenreife gebrauchen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen