Wie können wir Ihnen helfen?    0521 / 178028 / info@weinversand.de

Weingut Vollenweider
"Schimbock" 2014
Mosel Qualitätswein

Weingut Vollenweider
29,95 € *
Inhalt: 0.75 Liter (39,93 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 3894
Der "Schimbock" stammt aus einem gleichnamigen Weinberg etwas moselabwärts der "Goldgrube".... mehr

Der "Schimbock" stammt aus einem gleichnamigen Weinberg etwas moselabwärts der "Goldgrube". Optisch brilliert der fast 0,5 ha große Weinberg mit seinen teils kunstvoll in Bögen gesetzten mächtigen Trockenmauern und den ihn umschließenden gewaltigen Schiefersteilwänden. Über den eigenwilligen Namen konnte selbst Daniel Vollenweider trotz intensiver Recherche nichts in Erfahrung bringen.
Dieser völlig in sich geschlossene Weinberg ist eine reine West-Lage.

Er bringt Weine hervor, die eher »erdverbunden« wirken, mehr die mineralische Tiefe und Struktur betonen als die schiere Frucht. Die Reben wachsen hier auf grauem bis graublauem Schiefer. Verglichen mit der "Goldgrube" zeigt sich der Wein traditioneller in der Stilistik – hefewürziger, mehr auf Tiefe angelegt, mit etwas zurückhaltenderer Frucht.

Presse / Kritik
Gault Millau: 4/5 Trauben (Weingutsbewertung)
Der Feinschmecker (2015):
"... ein Weingut..., das sich längst einen sicheren Platz in der Spitzengruppe der Moselweingüter erobert hat."

Rebsorten Riesling
Ausbau Holzfass
Alkohol 11,5 Vol%
Allergene enthält Sulfite
Verschluss Naturkork
Erzeuger/Abfüller Weingut Vollenweider
D-56841 Traben-Trarbach


Das Weingut
ACHTUNG -
nur für fortgeschrittene Riesling Apologeten (oder einfach für Liebhaber genialer Weine)! Das Weingut Vollenweider ist einer der höchst dekorierten Mosel-Produzenten (5/5 Sterne Eichelmann, 4/5 Trauben Gault Millau, 96/100 Punkte R. Parker...) und gleichzeitig einer der unbekanntesten. Das muss sich ändern (obwohl „Geheimtipps“ auch ihren besonderen Reiz haben...). Überschaubare 5 ha Steil- und Steilstlagen bei Traben-Trarbach nennt Daniel Vollenweider sein Eigen; nicht flurbereinigt und fast schon sensationell, weil extrem selten: größtenteils alte, wurzelechte Reben! Der Schweizer Daniel Vollenweider wurde durch das „Gift“ Scharzhofberger von Egon Müller „infiziert“. Der Genuss dieser Riesling-Legende weckte das Verlangen, so einen „Stoff“ selbst erzeugen zu können. Die uralten Methoden aus Zeiten, als Moselweine die teuersten Tropfen der Welt waren, hat Daniel Vollenweider für sich „neu erfunden“: schonende Korbkelter, zeitraubende Klärung durch natürliches Setzenlassen der Trubstoffe, schweißtreibende Handarbeit im Weinberg... Das Ergebnis: Weine mit Charakter, Mineralität, Langlebigkeit!

Rebsorte (vorwiegend): Riesling
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Weingut Vollenweider"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

}

Zuletzt angesehen