Wie können wir Ihnen helfen?    0521 / 178028 / info@weinversand.de

Weingut Josef Spreitzer
"Oestricher Doosberg" 2014
Kabinett trocken
Rheingau Prädikatswein

Weingut Josef Spreitzer
12,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 3555
Die Lage Doosberg umfasst einen leichten Südhang im Süden der Gemarkung Oestrich. Sie ist nicht... mehr

Die Lage Doosberg umfasst einen leichten Südhang im Süden der Gemarkung Oestrich. Sie ist nicht von Tälern oder Bächen unterbrochen, sondern bildet eine in sich geschlossene, homogene Fläche. Über diese natürliche "schiefe Ebene" geht ein ständiger Wind, der besonders im Herbst von Vorteil ist, denn er lässt die Feuchtigkeit von Nebel und Regen abtrocknen, und die Trauben bleiben länger gesund. Das Herzstück der Lage befindet sich an einer kleinen Kuppe und erhält dort eine zusätzliche westliche Neigung.

Wenn aus der Lage Lenchen vielleicht die "klassischeren" Rheingauer Weine mit viel Frucht kommen, dann erzeugen die Spreitzers im Doosberg die "moderneren" Rieslinge mit einem spannenden Wechselspiel von Frucht und Mineralität.
In der Nase Pfirsich, Mandarinen, Grapefruit mit etwas rauchigen, mineralisch-würzigen Noten. Am Gaumen zeigt er alles, was ein Spreitzer Doosberg haben kann: knackige Zitrusfrucht, dicht aber spritzig; deutliche Mineralität und doch mit saftiger Art. Fordernd aber in Harmonie von Würze und Frucht im langen Nachklang.

Presse / Kritik
Falstaff: 89/100 Punkte
"Komplexer, feingliedriger Duft: geriebene Zitronenschale, Rosmarin und eine Spur Beerigkeit. Saftig und leicht, aber auch mit einer hintergründigen Milde am Gaumen, sehr Kabinett-typisch in den Aromen, und zugleich mit deutlicher Herkunftsprägung."
"...Was die Spreitzer-Brüder hier erzeugen, ringt uns größten Respekt ab: Die Großen Gewächse sind fein austariert und zeigen Lagencharakter, doch auch die Rieslinge der preislichen Mittelklasse mit... den trockenen (!) Kabinett-Weinen weisen höchstes Niveau auf. Ein grundseriöses Haus und erstklassige Weine"
Gault Millau: 4 / 5 Trauben
"Seit Ende der 90er Jahre bringen die Spreitzers einen guten Jahrgang nach dem anderen hervor..."
"Dies ist eines der engagierten Weingüter, die Jahr für Jahr viel Aufwand im Weinberg betreiben und meistens sehr spät mit der Lese beginnen und aufhören..."
Feinschmecker: 4,5 / 5 "F"
"...Fulminant! Große Anerkennung für die qualitativen Anstrengungen, die Andreas und Bernd Spreitzer in das Weingut und die Weine gesteckt haben. Eine höhere Bewertung ist der Lohn für den dynamischen Familienbetrieb... Kabinett-Stilistik in Perfektion: Die schlanken, mineralisch angehauchten Weine glänzen mit eleganten, blitzsauberen Aromen und verfügen über eine wunderschöne Säure, die ihnen Schwung und Dynamik verleiht..."
Wein-Plus: W++
"Kühle, florale und hefige Steinobstnase mit schwarzbeerigen Nuancen, etwas Kräutern und Mineralik. Nicht völlig trockene, sehr geschliffene, saftige, reife Frucht mit zart hefiger und kräuteriger Würze, nachhaltig am Gaumen, zart tabakig, hochfeine, lebendige Säure, ungemein animierend, im Hintergrund Mineralik, hat Griff, beste Balance, sehr guter, wieder feinsaftiger und leicht würziger Abgang."

Rebsorten Riesling
Ausbau Doppelstück
Alkohol 11,5 Vol%
Allergene enthält Sulfite
Verschluss Schraubverschluss
Erzeuger/Abfüller Weingut Josef Spreitzer
D-65375 Oestrich


Das Weingut
Das Weingut Spreitzer gehört zu den traditionsreichsten Betrieben in Deutschland und kann auf eine Geschichte seit 1641 zurückblicken. Die Brüder Andreas und Bernd Spreitzer führen das in Oestrich gelegene Weingut seit 1997.
97% der Rebfläche sind (natürlich) mit der Rebsorte Riesling bepflanzt. Auf insgesamt 17 ha wird naturnah mit intensiver Begrünung gewirtschaftet und für die Prädikatsweine ausschließlich von Hand gearbeitet. Ertragsreduzierung und Lese in mehreren Durchgängen für eine optimale Reife sind selbstverständlich.
Ganztraubenpressung und scharfe Vorklärung des Mostes garantieren später ein unbeschwertes Weinvergnügen mit einem Minimum an Trub- und Bitterstoffen. In dem einzigartigen Gewölbekeller von 1743 (!) wird langsam und temperaturgesteuert im Holz und Edelstahl vergoren mit dem Ziel, möglichst natürliche Fruchtigkeit im Wein zu erhalten.
Dies ist Rheingau at its best – und das bedeutet automatisch absolute Spitze in Deutschland und weit... darüber hinaus!

Rebsorte (vorwiegend): Riesling
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Weingut Josef Spreitzer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

}

Zuletzt angesehen